CAS in Orthognather Chirurgie

Curriculum

Die Behandlung von Kieferfehlstellungen macht in der Regel eine interdisziplinäre Behandlung von Kieferorthopädinnen und -orthopäden, Kieferchirurginnen und -chirurgen und ggf. zahnärztlicher Prothetik erforderlich. Um dieser Schnittstelle der unterschiedlichen Behandlungsmodalitäten gerecht zu werden, ist ein fachübergreifendes Verständnis und eine gemeinsame «Sprache» notwendig, um den Patientinnen und Patienten eine umfassende Beratung hinsichtlich Diagnostik und Therapie zu bieten.

Zielsetzung

Der Studiengang ist eine berufsbegleitende universitäre Weiterbildung mit dem Ziel, Kieferchirurginnen und -chirurgen, Kieferorthopädinnen und -orthopäden sowie Zahnärztinnen und Zahnärzten theoretische und praktische Kenntnisse für die vollumfängliche Diagnostik und Planung von orthognathie-chirurgischen Massnahmen zu vermitteln.

Zielgruppe

Kieferchirurginnen und -chirurgen, Kieferorthopädinnen und -orthopäden sowie Zahnärztinnen und Zahnärzten mit mindestens ein Jahr Berufserfahrung in der Kieferchirurgie und / oder -orthopädie.

Weitere Informationen auf der Website

CAS in Orthognather Chirurgie