Klinik für Kronen- und Brückenprothetik, Teilprothetik und zahnärztliche Materialkunde

Prof. Dr. med. dent. Christoph Hämmerle, Klinikdirektor:

«An unserer Klinik ersetzen wir Zähne sowohl mit festsitzenden Kronen und Brücken als auch mit abnehmbaren Prothesen. Das Behandlungsspektrum reicht von einfachen bis zu anspruchsvollen und komplexen klinischen Fällen. Je nach Situation und Wunsch unserer Patienten bringen wir diese Versorgungen entweder auf den noch bestehenden Zähnen oder auf Implantaten (künstlichen Zahnwurzeln) an. Wir ersetzen einzelne, mehrere oder auch sämtliche Zähne.

Für die Planung der Implantate sowie bei der Herstellung von Kronen und Brücken setzen wir bei vielen Patienten modernste computergestützte Syste­me ein. In unserer Klinik sind die neusten Materialien und Technologien verfügbar. So können wir beispielsweise Kronen, Brücken und Prothesen aus verschiedensten Materialien direkt vor Ort fräsen oder mit einem 3D-Drucker drucken.

Bei Verlust eines Zahnes bilden sich Kieferknochen und Zahnfleisch zurück. Häufig reicht dann die Gewebemenge nicht mehr aus, um ein Implantat optimal einzusetzen. Hier gewährleistet ein chirurgischer Aufbau von Knochen und Zahnfleisch eine gleichwohl stabile wie ästhetische Versorgung. Patienten mit verfärbten oder leicht schief stehenden Zähnen können sich ebenfalls bei uns behandeln lassen. Wir verschönern Zähne, indem wir hauchdünne zahnfarbene Keramikschalen aufbringen. Sind die Zähne über die Jahre stark abgenutzt worden und empfindlich auf Kälte, kann die fehlende Zahnsubstanz mittels modernster, keramischer Kronen wiederhergestellt werden.

Sämtliche Behandlungen führen wir möglichst zahnschonend durch. Das heisst, wir beschleifen gesunde Zähne so wenig wie möglich. Ausserdem ist es uns ein besonderes Anliegen, dass die künstlichen Zähne völlig natürlich aussehen und höchste Ansprüche an Funktion und Ästhetik erfüllen.»