Direktor Lehre

Prof. Christoph Hämmerle

Prof. Christoph Hämmerle schloss 1982 das Zahnmedizinstudium an der Universität Bern ab. Nach Tätigkeiten als Assistent in verschiedenen Privatpraxen im Kanton Bern sowie in der Entwicklungshilfe in Afrika absolvierte er ein Spezialisierungsprogramm in Parodontologie an der Universität Bern. 1988 folgte ein einjähriger Forschungsaufenthalt an der University of California at San Francisco. 1997 habilitierte er. Im Jahre 2000 wurde er als Ordinarius und Direktor der Klinik für Kronen- und Brückenprothetik, Teilprothetik und Zahnärztliche Materialkunde an die Universität Zürich berufen. Weitere Forschungsaufenthalte führten ihn an die Universitäten von Sydney und von Queensland, Australien.

Die Forschungsgruppe mit Christoph Hämmerle befasst sich wissenschaftlich und klinisch mit festsitzenden Rekonstruktionen auf Zähnen und Implantaten, mit keramischen Materialien, mit der Regeneration von Knochen und Weichgewebe und mit der Entwicklung digitaler Technologien in der rekonstruktiven Zahnmedizin.

Zurzeit ist Christoph Hämmerle Präsident der Spezialisierungskommission der Schweizerischen Gesellschaft für Rekonstruktive Zahnmedizin (SSRD), Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Implantologie, Präsident der Osteology Foundation, Präsident des Global Council for Osseointegration.