Direktor Forschung

Bild von Prof. Theodore Eliades

Prof. Eliades schloss 1990 das Zahnmedizinstudium an der Universität Athen in Griechenland ab und erlangte 1994 seine kieferorthopädische Spezialisierung an der Ohio State University in den USA. Anschliessend etablierte er seine kieferorthopädische Praxis in Athen, wo er von 1996 bis 2005 Vollzeit praktizierte. 2005 wurde er zum Assoziierten Professor an der Aristoteles Universität Thessaloniki ernannt. 2011 wurde er zum Professor und Direktor der Klinik für Kieferorthopädie und Kinderzahnmedizin an der Universität Zürich gewählt.

Er verfügt über einen Master of Science der Universität Ohio State, einen Doktor der Medical Sciences der Universität Athen, und einen PhD der Universität Manchester. Er war der erste Zahnmediziner, der als Fellow des Institute of Materials, Minerals and Mining und der Royal Society of Chemistry gewählt wurde. Prof. Eliades gehört Intitutionen in den USA und Europa an (Texas-Houston, Marquette, Manchester und Bonn), er ist Herausgeber und Gründer des Journal of Dental Biomechanics, Assoziierter Herausgeber des European Journal of Orthodontics, des American Journal of Orthodontics and Dentofacial Orthopedics, sowie des Journals Progress in Orthodontics, Redaktionsmitglied in 5 und Gutachter in 45 Zeitschriften. Er war Mitglied im Komitee der European Orthodontic Society (permanent research grant und revised Erasmus guidelines for postgraduate Orthodontic education) und der World Federation of Orthodontists (task force for harmonization of worldwide postgraduate orthodontic education).