Klinik für Präventivzahnmedizin, Parodontologie und Kariologie

Prof. Dr. med. dent. Thomas Attin, Klinikdirektor:

«Wir sind auf die Erhaltung von gesunden und die Sanierung von geschädigten Zähnen spezialisiert. Um unsere Patienten so gründlich und schonend wie möglich zu versorgen, nutzen wir für viele Behandlungen den Einsatz von Mikroskopen.

Eine unserer Hauptaufgaben ist die Vermeidung und Behandlung von Karies. Wir verwenden moderne, zahnfarbene Füllungsmaterialien, können aber auch ganze Zahnkronen mit laborgefertigten Werkstücken rekonstruieren. Besonders stolz sind wir auf eine von uns entwickelte Technologie, die es uns ermöglicht, selbst stark kariesgeschädigte Zähne mit Hilfe computergefertigter Restauration wieder aufzubauen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung fortgeschrittener Erkrankungen des sogenannten Zahnhalteapparates (Parodontitis). Das Therapieziel ist, Zahnfleisch-Entzündungen zu heilen und Zahnfleischtaschen dauerhaft zu reduzieren oder ganz zu beseitigen. Das Spektrum unserer Behandlungsmethoden reicht von professioneller Dentalhygiene bis hin zu chirurgischen Eingriffen.

Ist das Innere des Zahnes, der sogenannte Zahnnerv, geschädigt, führen unsere Spezialisten Wurzelkanalbehandlungen durch. Dank ihrer besonderen Ausbildung und Erfahrung können sie auch sehr schwierige Behandlungen vornehmen. Dazu zählen die Therapie nach Komplikationen bei Wurzelkanalbehandlungen sowie zahnerhaltende chirurgische Eingriffe.

Ausserdem können wir Patienten mit speziellen Befunden wie Speichelverminderung (Xerostomie) und Zahnschäden aufgrund von Essstörungen (Anorexie, Bulimie) kompetent behandeln.»