Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie – Klinik für Oralchirurgie

Link zu MKG-Live-Chat

Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Martin Rücker, Klinikdirektor:

«In unserer Klinik sind wir auf Operationen im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich spezialisiert. Oralchirurgische Eingriffe können wir in unserer ISO-zertifizierten Poliklinik meistens unter Lokalanästhesie ambulant durchführen, wie beispielsweise die Entfernung von Weisheitszähnen oder Zysten. Häufig können wir Zähne durch eine zahnerhaltende Chirurgie, z.B. durch eine Wurzelspitzenresektion vor dem Verlust retten. Falls dies nicht mehr möglich ist, setzen wir Implantate (künstliche Zahnwurzeln) ein und bauen bei Bedarf verloren gegangenes Zahnfleisch sowie Knochen auf. Auf Wunsch können wir die Implantate anschliessend auch prothetisch versorgen. Implantationen in komplexeren Situationen oder die Behandlung von Patienten mit weiteren Erkrankungen erfordern unter Umständen umfangreiche Vorabklärungen oder einen kurzen stationären Aufenthalt.

In unserer Klinik führen wir zudem die notfallmässige Behandlung nach kleineren oder grösseren Unfällen oder bei akuten Entzündungen durch. Hierfür gewährleisten wir einen ständigen Bereitschaftsdienst, von dem selbstverständlich alle Patienten profitieren können.

Des Weiteren umfasst unser Therapiespektrum die Behandlung von Knochen- und Weichteilfehlbildungen aller Art, die Behandlung gut- oder bös­artiger Tumoren sowie verschiedene gesichtschirurgische Eingriffe. Hierzu gehören rein ästhetische Operationen ebenso wie Rekonstruktionen nach Krankheit oder Unfall. Fehlstellungen der Kiefer werden bei uns in enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Kieferorthopädie und Kinderzahnmedizin behandelt.

Patienten mit Veränderungen der Mundschleimhaut können sich in einer unserer Spezialsprechstunden beraten, untersuchen und behandeln lassen. Besondere Sorgfalt verwenden wir bei Verdacht auf krebsartige Erkrankungen, um eine rechtzeitige Behandlung zu ermöglichen. Dabei setzen wir modernste und schonende Methoden ein, wie Bürst-Biopsien (schmerzlose Entnahme von Zellen zur Laboruntersuchung) und Laser.»